Rock Your Life

Zu zweit erreicht ihr mehr! Gemeinsam in deine Zukunft

Der Einstieg in das Berufsleben oder den Wechsel auf das Gymnasium stellt für viele Schüler*innen oftmals eine große Herausforderung dar. An diesem Punkt setzt ROCK YOUR LIFE! an und bietet Schüler*innen der 8. Klasse die Möglichkeit, einen persönlichen Mentor zu finden, der sie auf dem Weg in die schulische und berufliche Zukunft begleitet. ROCK YOUR LIFE! stiftet 1 zu 1 Mentoring-Beziehungen zwischen Studierenden (Mentoren) und Schüler*innen (Mentees). Die Studierenden begleiten und unterstützen eineinhalb Jahre individuell und kontinuierlich je eine*n Schüler*in. Dabei gehen die Studierenden auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche ihrer Mentees ein, um gemeinsam mehr über die Interessen, Perspektiven sowie das Potential der Schüler*innen herauszufinden und ihre Stärken und Talente zu fördern. Damit möchte ROCK YOUR LIFE! zudem den Weg in ihr Berufsleben oder auf die weiterführende Schule erleichtern.
Die Mentoring-Paare vereinbaren regelmäßige, individuelle Treffen und lernen andere Mentoren und Mentees bei gemeinsamen Gruppenaktivitäten aller Mentoring-Paare kennen. Die Ankerpunkte der Mentoring-Beziehungen sind drei begleitende Trainings, welche die Tandempaare für das Mentoring qualifizieren. Die Schüler*innen und die Studierenden erarbeiten bei diesen Trainings, angeleitet durch ausgebildete Trainer*innen, unter anderem das Herausfinden der eigenen Stärken, Potential- und Berufsorientierung, Zielerreichung, Überwinden von Hindernissen und Meilensteinplanung.
Bei Unternehmensführungen lernen die Schüler*innen erste Unternehmen in und um Lüneburg sowie weitere mögliche Zukunftsperspektiven kennen. Bei dem jährlichen Unternehmertag kommen regionale Unternehmen an die Schule und geben einen Einblick in ihre Arbeit. Die Schüler*innen lernen dort die teilnehmenden lokalen Unternehmen sowie mögliche Praktikums- und Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen interaktiv kennen.

Erfahre mehr über ROCK YOUR LIFE!
auf unserer Website http://rockyourlife.de/standort/lueneburg
auf Facebook unter ROCK YOUR LIFE Lüneburg
und auf Instagram unter ryl_lueneburg
bei Fragen: E-Mail: mentoring@lueneburg.rockyourlife.de

ROCK YOUR LIFE! freut sich auf neue Mentees.

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

RowerNoca1Am 1. Dezember beginnt offiziell der Winter!

Wir alle sind als Fußgänger, Rad- und Autofahrer Teilnehmer im Straßenverkehr. Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es notwendig, auf gute Sichtbarkeit zu achten. Gute Informationen erhält man in einem Artikel auf NDR.de: Sicher durch Herbst und Winter.

Besonders im Blick: Die Fahrradbeleuchtung

fahrradkontr

Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger sind, müssen die Schülerinnen und Schüler oft im Dunkeln fahren. Für Fahrradfahrer haben Herbst und Winter ihre Tücken: regennasse Fahrbahnen, glitschiges Laub und schnell hereinbrechende Dunkelheit erhöhen in den trüben Monaten das Unfallrisiko.

fahrrad

 

1)    funktionierende Vorderrad-Bremse
2)    funktionierende Hinterrad-Bremse
3)    weißer Scheinwerfer
4)    weißer Frontreflektor (darf auch im Scheinwerfer sein)
5)    Dynamo
6)    rotes Rücklicht
7)    roter Rückstrahler (meist mit dem Rücklicht kombiniert)
8)    zusätzlicher großer roter Rückstrahler
9)   gelbe Speichenreflektoren im Vorder- und Hinterrad
10) gelbe Rückstrahler in den Pedalen
11) hell tönende Glocke

(Quelle: ADAC Fahrrad-Checkliste)

Traumberuf IT & Technik: Orientierung für unsere AbgangsschülerInnen

Am 21. November 2018 besuchten die beiden Profilkurse Technik der Klassenstufe 10 (Hr. Wienberg und Hr. Rohde-Kage) und interessierte SchülerInnen der Klasse 10d (Frau Stehn) die Berufsmesse IT & Technik in Hamburg.

Hier sind Stimmen von einigen Schülern,  die dabei waren:

Michael: „Mir hat die Messe gefallen. Es gab auch Berufe, die ich mir für mich vorstellen kann, nur benötigt man für viele ein Abitur.“ Continue reading

Musik entdecken in der Staatsoper Hamburg

Hamburg Staatsoper Foyers 1Am 26.10. fuhr die Klasse 5d in die Staatsoper Hamburg, um im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tonangeber“ einem Streichquartett zu lauschen. Die Veranstaltung wurde moderiert und mit vielen Musikspielen gestaltet, was den Kindern viel Spaß gemacht hat. Während im Foyer Musik gemacht wurde, lauschten die Kinder auf den Treppen sehr komfortabel auf Sitzkissen.  (Küntzel)

Beim ‚König der Löwen‘ in Hamburg

10-02-2006 hamburg könig der löwen (14)Am 7. November besuchten 44 Schülerinnen und Schüler mit sechs Lehrkräften das Musical Der König der Löwen.

Im Unterricht waren wesentliche Aspekte der Handlung, der Inszenierung und der Musik vorbesprochen worden, sodass alle gut präpariert waren. Mit dabei waren Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Musik der 8. Klassen, der Klasse 10c und dem DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache).

Load more