Einladung zur 6. Nacht der Ausbildung

586_13_plakat6nachtderausbildunginternetseiteLiebe Schülerinnen und Schüler, liebe Interessierte,

am 24. November 2016 starten wir erneut in eine spannende Nacht der Ausbildung – und das bereits zum 6. Mal! Auch in diesem Jahr bietet der Ausbildungsverbund Lüneburg e. V. in Kooperation mit dem Wirtschaftsforum Lüneburg 3 Touren an, bei der ihr 3 namenhafte Unternehmen kennenlernt. Die Touren starten um 15:00 Uhr am Clamartpark. Dort werdet ihr in die jeweiligen Busse eingeteilt und von Betrieb zu Betrieb gefahren. Pro Betrieb verbringt man ca. 1 Stunde, sodass ihr gegen 19:00 Uhr mit dem Bus wieder in die Innenstadt Lüneburg gebracht werdet. Vom Sande aus kann dann der Bus nach Hause genommen werden. Jeder der Betriebe bietet eine Vielzahl von Ausbildungbetrieben. Informiert euch vorab und bringt ggf. eine Bewerbung schon mit zur Besichtigung und sichert euch so ein Praktikum und einen tollen ersten Eindruck eurer Person.

Anmelden könnt ihr euch bis zum 13.11.16 per E-Mail an Frau Wiebke Weber: weber@a-lue.de. Gebt dabei euren Namen und eine der drei Touren an, bei der ihr mitfahren möchtet.
ACHTUNG: Die Plätze sind begrenzt.

Wir freuen uns auf euch!

Die nächsten Praktikumstermine

BO_termin_praktikumFür die kommenden Schuljahre sind hier die neuen Praktikumstermine bis 2018 verzeichnet.

Zu beachten ist, dass in der Klassenstufe 8 erst mit dem Zeugnis verbindlich bestimmt ist, welche Schulform Ihr besucht.

Deswegen: Für ein Praktikum in der Klassenstufe 9 fragt in den Betrieben nach beiden Terminen!

Hier findet Ihr interessante Infos zum Praktikum, unter anderem auch Tipps für das Bewerbungsschreiben.

Viel Erfolg bei Eurer Praktikumssuche!

Fahrradkontrollen!

fahrradkontrWenn die Tage kürzer und die Nächte länger sind, müssen die Schülerinnen und Schüler oft im Dunkeln fahren. Für Fahrradfahrer haben Herbst und Winter ihre Tücken: regennasse Fahrbahnen, glitschiges Laub und schnell hereinbrechende Dunkelheit erhöhen in den trüben Monaten das Unfallrisiko.

Eltern sollten darauf achten, wie ihre Kinder aufs Fahrrad steigen, sich die Ausstattung des Rades genau ansehen und kontrollieren, ob Brems- und Lichtanlage funktionsfähig sind. Auch Rahmen, Lenkung, Felgen, Speichen, Reifen, Reifendruck und Sattelbefestigung müssen in Ordnung sein.

Abgefahrene Reifen sind eine Gefahr. Zu geringer Luftdruck auch. Ebenso eine Kette mit zu viel Spiel. Der Lenker darf nicht zu schwer gehen. Der Sattel muss fest sitzen und ebenso wie der Lenker auf die richtige Höhe eingestellt sein. Bei Klapprädern muss man sich außerdem davon überzeugen, dass alle Verschraubungen fest angezogen sind.

Um einen sicheren (Fahrrad-)Weg zur Schule zu gewährleisten, wird die Lüneburger Polizei demnächst Fahrradkontrollen im Bereich der Oberschule Oedeme durchführen.

Ein verkehrssicheres Fahrrad sollte folgendermaßen ausgerüstet sein:

fahrrad

1)    funktionierende Vorderrad-Bremse
2)    funktionierende Hinterrad-Bremse
3)    weißer Scheinwerfer
4)    weißer Frontreflektor (darf auch im Scheinwerfer sein)
5)    Dynamo
6)    rotes Rücklicht
7)    roter Rückstrahler (meist mit dem Rücklicht kombiniert)
8)    zusätzlicher großer roter Rückstrahler
9)   gelbe Speichenreflektoren im Vorder- und Hinterrad
10) gelbe Rückstrahler in den Pedalen
11) hell tönende Glocke

(Quelle: ADAC Fahrrad-Checkliste)

Der Umzug unserer Homepage

Zeichen 123Alles neu macht der… August.

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Schulhomepage,

in den letzten Tagen wurde ein wichtiger Teil unserer IT-Struktur erneuert. Jetzt wurde ein weiterer Schritt getan, indem die Homepage auf einen neuen – sichereren – Server umgezogen ist.

Wir bitten um Geduld, bis alle Inhalte wieder verfügbar sind. Der Vertretungsplan für Schülerinnen und Schüler findet sich oben im Menü.

Die Vertretungspläne für Lehrkräfte sind über Iserv (obsoedeme.de) abrufbar. Sie finden sich dort unter „Infobildschirm“ im Menü links.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Load more