Leistungsbeurteilung und Zeugnisse

Zu den grundlegenden Merkmalen der Oberschule gehört der Auftrag, auf die Heterogenität im Klassenverband einzugehen.
Die Notengebung in diesen heterogenen Schülergruppen soll allen Schülerinnen und Schülern gerecht werden und muss, trotz großer Unterschiede im Leistungsvermögen, bis einschließlich Klasse 6 in einer Notenskala dargestellt werden können.

Grundlage für die Bewertung sind schriftliche, mündliche und ergänzende fachspezifische Leistungen.

Der prozentuale Anteil der schriftlichen, mündlichen und fachspezifischen Leistungen wird von den Fachkonferenzen festgelegt.

 

  leist

Schriftliche Arbeiten:

In den schriftlichen Arbeiten nehmen wir, auf der Grundlage des Erwartungshorizontes, eine für das Gesamtergebnis bedeutsame Gewichtung der einzelnen Aufgaben, z.B. nach Punkten vor.
Durch die von den Fachkonferenzen festgelegte, breit gefächerte Benotungsskala wird eine notwendige Notenspreizung ermöglicht, die es erlaubt, die gesamte Breite an Schülerleistungen innerhalb heterogener Gruppen auszubilden und zu erfassen, ohne dass die leistungsschwächeren Schüler lediglich im unteren Leistungsbereich liegen.

Mündliche und fachspezifische Leistungen:

Zu mündlichen und anderen fachspezifischen Leistungen zählen z. B.:
  • Beiträge zum Unterrichtsgespräch
  • mündliche Überprüfungen
  • Unterrichtsdokumentationen
  • Anwenden fachspezifischer Methoden und Arbeitsweisen
  • Präsentationen, auch mediengestützt (z. B. Referat, Modell)
  • Ergebnisse von Partner- oder Gruppenarbeiten
  • freie Leistungsvergleiche (z. B. Schülerwettbewerbe)
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten und Simulationen

 

Schüler, die am Ende des Jahrgangs 6 die Hauptfächer mit mindestens 2 abgeschlossen haben, werden im Jahrgang 7 am E-Kurs, also dem Kurs mit erhöhtem Anforderungsniveau des jeweiligen Hauptfaches teilnehmen.

 

Schüler, die am Ende des Jahrgangs 6 mit 4 oder schlechter abgeschlossen haben, werden im Jahrgang 7 am G-Kurs, also dem Kurs mit grundlegendem Anforderungsniveau des jeweiligen Hauptfaches teilnehmen.

 

Bei Schülern, die am Ende des Jahrgangs 6 die Hauptfächer mit 3 abschließen, entscheidet die Klassenkonferenz über die entsprechende Kursung.

 

Zeugnisse

 

In den Zeugnissen der Oberschule wird ab Klasse 7 der jeweilige Hauptfachkurs (G oder E) ausgewiesen.